Category: Uncategorized

Beim Spielen eines Spiels ist ein gutes Layout der Gamepad-Steuerelemente wichtig. Ein schlechter Qualitätscontroller kann jedoch eine Reihe von Problemen verursachen. Einerseits ist es nur Komfort. Aber der falsche Controller kann dazu führen, dass die Hände krampfen oder sich einfach unwohl fühlen. Dies gilt insbesondere für Handyspiele. Das Smartphone dient eher zum Versenden von Textnachrichten. Die Form und Größe passen einfach nicht für stundenlange Spielesitzungen! Das zweite Problem ist die Genauigkeit. Wenn alle Ihre Tasten klebrig oder unbeholfen sind, drücken Sie möglicherweise die falschen. Sie können ein hochkarätiger Spieler mit einem großen Verständnis für das Spiel sein und trotzdem wie ein kompletter Laie spielen. Ein gut gestaltetes Gamepad kann helfen, diese Probleme zu vermeiden. Sie können stundenlang bequem spielen und die richtige Taste wird immer gedrückt. Gleichzeitig werden viele Controller von Drittanbietern zum Verkauf angeboten, und nicht alle sind auf hohem Niveau. Eine Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie einen Qualitätskontrolleur erhalten, besteht darin, einen bekannten Hersteller auszuwählen. Es ist nicht zuverlässig, aber besser als ein Schwein in einen Sack zu nehmen. GameSir ist einer der bekanntesten Controller-Hersteller. Sie stellen Maus- und Tastaturkombinationen, mobile Controller und sogar Hüllen für Gaming-Smartphones

Design und Haltbarkeit Der GameSir T4 Pro ähnelt stark dem Xbox One-Controller. Dies ist verständlich, unabhängig von den relativen Vorteilen der Xbox One oder PlayStation 4. Der Xbox One-Controller ist jedoch bei weitem der beste Konsolen-Controller dieser Generation. Zuerst sehen wir einen großen, bequemen Körper. Die Kanten des Controllers sind so gebogen, dass sie zu Ihren Händen passen, sodass Sie stundenlang ohne Krämpfe spielen können. Außerdem werden die Stöcke verschoben. Der linke Stick ist für den ständigen Gebrauch hoch positioniert, während der rechte Stick etwas niedriger ist. Dies macht es einfach, nach den Tasten A, B, X und Y zu greifen. Bei näherer Betrachtung gibt es jedoch mehrere Merkmale, die den T4 Pro auszeichnen. Für den Anfang gibt es einen Turboknopf. Für manche scheint dies eine unnötige Retro-Funktion zu sein. Aber das ist ein großer Vorteil, wenn Sie ein Spiel spielen, bei dem schnelles Drücken von Tasten ein notwendiger Teil der Erfahrung ist. Ein weiterer Unterschied ist, dass Auslöser das beste Gewicht haben. Anstatt den Widerstand zu erhöhen, wenn Sie stärker drücken, ist der Widerstand gleichmäßig verteilt. Dies ist ideal für Fahrspiele, bei denen Sie Gas und Bremse so reibungslos wie möglich betätigen möchten. Es ist sogar nützlich für Schützen, da es zu Beginn des Abzuges viel Widerstand.

Stromversorgung und Aufladung Die Art und Weise, wie Sie den Gamesir T4 Pro anschließen, hängt davon ab, welches System Sie verwenden. Auf PC oder Android können Sie eine Verbindung über USB Typ C oder Bluetooth herstellen. Wenn Sie in einer stationären Position spielen, bietet die USB-Typ-C-Verbindung bestimmte Vorteile. Erstens hat die Drahtverbindung praktisch keine Verzögerungen. Zweitens müssen Sie sich keine Gedanken über die Akkulaufzeit machen. Die Bluetooth-Verbindung ermöglicht jedoch eine einfachere drahtlose Schnittstelle. Sie können damit auch eine Verbindung zu iOS- und Android-Telefonen sowie zu Nintendo Switch-Konsolen herstellen. Die Signalreichweite beträgt beeindruckende fast 10 Meter, sodass Sie sich während des Spielens frei bewegen können. Wenn Sie eine Bluetooth-Verbindung verwenden, müssen Sie sich auf den Akku als Stromquelle verlassen. Daher benötigen Sie einen zuverlässigen Akku, und der Akku des T4 Pro funktioniert sehr gut. Der Ladevorgang kann bis zu 30 Stunden dauern. Beachten Sie jedoch, dass dies je nach Art des Spiels und der Helligkeit der LED sehr unterschiedlich sein kann. Wenn Sie die Hintergrundbeleuchtung bei voller Leistung einschalten, kann die Akkulaufzeit nur fünf Stunden betragen. Für die meisten Spieler ist dies mehr als genug. Mit einem USB-Kabel vom Typ C können Sie Ihr Gerät in nur zwei Stunden aufladen. Wenn Sie jedoch eine Marathon-Spielesitzung absolvieren möchten, schalten Sie die LEDs aus, um Batteriestrom zu sparen. Frühere Versionen des Controllers der GameSir T-Serie waren eingeschränkter als die des T4 Pro. Sie durften nur auf dem PC spielen, was viele Spieler am Spielfeldrand zurückließ. Auf einem PC ist die Einrichtung immer noch sehr einfach. Sie müssen keine Treiber oder zusätzliche Software installieren. Natürlich kann die Software nützlich sein, wenn Sie die programmierbaren Tasten verwenden möchten, dies ist jedoch nicht erforderlich. Das T4 Pro ist jetzt jedoch mit fast jeder Spieleplattform kompatibel. Sie können es problemlos mit iOS- und Android-Geräten verbinden. Selbst das Anschließen an den Switch ist kein Problem, obwohl Sie die programmierbaren Tasten nicht verwenden können.

Wie Sie sehen können, hat der GameSir T4 Pro Multi-Plattform-Gamecontroller viel zu bieten. Beginnend mit dem eigentlichen Design. Es ist gebogen und ergonomisch, so dass es angenehm zu halten und zu verwenden ist. Die versetzten Joysticks sind ebenfalls ein großes Plus, da sie für eine einfache Bedienung bequem positioniert sind. Sie können auch die programmierbaren Tasten nutzen. Diese Funktion kann für verschiedene Spieler sowohl nützlich als auch bedeutungslos sein. PC- und Apple Arcade-Spieler werden diese Funktion jedoch auf jeden Fall zu schätzen wissen. LED-Hintergrundbeleuchtung ist eher ein Amateur. Einerseits ist es ein schickes Kosmetikprodukt. Andererseits kann der Akku schneller entladen werden. Darüber hinaus wird dafür ein transparentes Gehäuse verwendet, das nicht sehr langlebig ist.

Toshihiro Nagoshi, eine der führenden kreativen Kräfte hinter der Yakuza-Serie, wird bald eine neue Rolle innerhalb von Sega übernehmen, gab das Unternehmen heute bekannt (via Gamasutra). Ab dem 1. April 2021 wird Nagoshi als Creative Director des Unternehmens fungieren. Seit 2012 war Nagoshi als Chief Creative Officer von Sega tätig, ein Titel, den er nicht mehr tragen wird.

Wie sich dies auf Nagoshis tägliche Arbeit auswirken wird, bleibt abzuwarten. Derzeit ist Nagoshi nicht nur CCO von Sega, sondern auch Mitglied des Board of Directors von Sega und seiner Tochtergesellschaft Atlus. Er war auch Executive Director bei den letzten Yakuza-Spielen – einer Serie, die er mitgestaltet hat – und ist der Gründer von Ryu Ga Gotoku Studio, das die Entwicklung dieser Serie übernimmt.

Nagoshis Amtszeit bei Sega reicht mehr als 30 Jahre zurück, als er an Bord kam, um bei Sega AM2 zu arbeiten, einem Entwicklungsstudio innerhalb des Unternehmens, das für seine Arcade- und Kampfspiele bekannt ist und von dem legendären Entwickler Yu Suzuki geleitet wird. Neben Yakuza war Nagoshi an der Herstellung von Shenmue, Virtua Fighter, Daytona Racing und Super Monkey Ball beteiligt.

Wie Gamasutra betont, kommt die Nachricht von Nagoshis neuer Rolle innerhalb von Sega während eines internen Managements und einer organisatorischen Umstrukturierung, um “seine Geschäftsstruktur zu transformieren, um sich an das externe Umfeld anzupassen”. Das Outlet weist auch darauf hin, dass die COVID-19-Pandemie Sega schwer getroffen hat, das im vergangenen Jahr insgesamt rückläufige Umsätze und Gewinne verzeichnete, obwohl die Verkäufe von Videospielen gestiegen sind. Im November 2020 verkaufte Sega sein Arcade-Geschäft und forderte die Mitarbeiter auf, freiwillig in den Ruhestand zu treten, und die Direktoren, reduzierte Löhne zu zahlen, um die Pandemie zu überstehen.

Zuletzt war Nagoshi Executive Director bei Yakuza: Like a Dragon, dem neuesten Haupteintrag in der Yakuza-Serie – und der erste, der den Serienprotagonisten Kazuma Kiryu nicht als spielbaren Charakter zeigte. Sie können mehr über das Spiel in unserem glühenden Test lesen.

Ist es sinnvoll, die PS4 Pro zu kaufen, wenn sie den gleichen Preis wie die digitale Version der PS5 hat? Die Frage ist einfach, aber die Konsequenzen dieser Situation sind kompliziert. Die beiden Maschinen werden für 399 US-Dollar verkauft, daher ist die Investition nicht sinnvoll, wenn wir einerseits viel Strom haben und eine Maschine, die bald abläuft.

PS5 | Konsolenpreise

PS5 | Konsolenpreise
Sony kann viel über den Preis der PS5 sagen. Die neue Konsole von Sony stellte fest, dass die Version mit einem optischen Lesegerät einen offiziellen Preis von 499 US-Dollar hat, während die digitale Version 399 US-Dollar kostet. Wie wir alle wissen, wird dies in Lateinamerika und im Rest der Welt nicht respektiert.

Das erste Land mit der teuersten PS5 der Welt ist Brasilien, wo die Sony-Konsole 790 US-Dollar kostet. Peru ist nicht weit dahinter: Der nationale Markt notiert den Unterhaltungsautomaten bei 748,23 USD.

Der dritte Platz auf der PS5 ist Chile mit 660 USD, gefolgt von Südafrika (652 USD), Kolumbien (605 USD), Russland (587 USD) und Schweden (584 USD).

Minecraft: Java Edition wird nur über Microsoft-Konten gespielt

Bis jetzt mussten Sie sich für Minecraft: Java Edition mit dem Konto anmelden, auf dem Sie das Spiel gekauft haben. Der einzige Unterschied bestand darin, dass dieses Konto von beliebiger Art sein konnte, z. B. Yahoo oder Gmail.

Laut einem Beitrag in den Minecraft-Foren wird sich dies jedoch bis zum nächsten Jahr ändern, da Microsoft-Konten jetzt obligatorisch sind, um das Spiel zu spielen.

Alle Spieler müssen jetzt auf ein Microsoft-Konto migrieren
Anscheinend wurde diese Änderung zugunsten des Spielers vorgenommen, da Mojang angab, dass Microsoft im Vergleich zu anderen Kontotypen mehr Funktionen bietet:

Erhöhte Sicherheit für Ihr Konto durch Zwei-Faktor-Authentifizierung. Mit anderen Worten, es ist für jemanden schwieriger, ohne Ihre Erlaubnis auf Ihr Konto zuzugreifen.
Alle Ihre PC Minecraft-Spiele werden mit demselben Konto verbunden. Derzeit sind das Minecraft und Minecraft Dungeons, aber wer weiß, was wir als nächstes tun werden?
Verbesserte Kindersicherung, um die Sicherheit von Kindern beim Online-Spielen zu gewährleisten.
Chat- und Einladungsblockierung.
Die Migration wird so nahtlos wie möglich sein
Die gute Nachricht ist, dass die Migration selbst die einzige Änderung sein wird, die die Spieler tatsächlich spüren werden, da alle Mods weiterhin funktionsfähig sind und sie ihre Skins und sogar ihre Benutzernamen behalten können.

Andererseits wollte Mojang auch die Tatsache unterstreichen, dass der Übergang obligatorisch ist und es keine Problemumgehungen für den Prozess gibt.

Das Schöne daran ist, dass Microsoft einen kleinen Preis für diejenigen vorbereitet, die die Migration in Form eines In-Game-Umhangs durchlaufen, den sie verwenden können.

Da Minecraft: Java Edition jedoch von so vielen Spielern (~ 30 Millionen) gespielt wird, wird der Übergang nicht in einem einzigen Zug durchgeführt.

Stattdessen wird es in Stapeln durchgeführt, und jeder, dem das Spiel gehört, erhält detaillierte Anweisungen zur Migration auf ein Microsoft-Konto, sobald er an der Reihe ist.

LOL login crash
League of Legends ist ein kostenloses MOBA-Spiel, das von Riot Games entwickelt wurde.
Viele Spieler haben beim Versuch, sich bei LoL anzumelden, eine Fehlermeldung gemeldet.
Weitere großartige Artikel zu diesem fantastischen Spiel finden Sie in unserem League of Legends Hub.
Engagierte Spieler könnten auch neugierig sein, die Spieleseite unserer Website zu besuchen.
LOL Login Absturz
Anzeige
Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir das Restoro PC Repair Tool:
Diese Software repariert häufig auftretende Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlusten, Malware und Hardwarefehlern und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in drei einfachen Schritten:
Laden Sie das Restoro PC Repair Tool auf TrustPilot.com herunter.
Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen können.
Klicken Sie auf Alle reparieren, um Probleme mit patentierten Technologien zu beheben (Patent hier erhältlich).
Restoro wurde diese Woche von 73.784 Lesern heruntergeladen.
Wenn Sie sich anmelden möchten, wird möglicherweise die Fehlermeldung angezeigt, dass bei der Anmeldesitzung ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist.
League of Legends-Fans haben sich über diesen Fehler beschwert, da er zu Zeiten auftritt, die Sie nicht erwarten, und Ihre geplanten Spielesitzungen ruiniert.

Microsoft swiping

Francis Scialabba

Yesterday, Microsoft announced plans to acquire ZeniMax, the parent company of videogame studio Bethesda Softworks, for $7.5 billion.  It’s not quite TikTok  But it comes with a lot fewer headaches…and popular gaming titles like Elder Scrolls, Doom, Fallout, Dishonored, and Starfield.  The acquisition highlights Microsoft’s shift toward a subscription-based gaming model ahead of the November 10 release of its two new Xbox consoles.  Before…Microsoft valued exclusivity. It made its biggest games, like the Halo series, playable only for people who owned an Xbox. Now…Microsoft doesn’t care as much about where you play its games, the Verge writes. What’s important is that subscribers to Microsoft’s subscription service, Game Pass, get first access to the most popular games. Bottom line: Buying Bethesda allows Microsoft to cut down on costly licensing fees and revenue sharing agreements with other studios. Its new recipe for success? Feeding its 15 million Xbox Game Pass subscribers a healthy diet of popular games made in-house. + While we’re here: Go deeper into Microsoft’s plans for dominating cloud videogaming with our breakdown of all the major players. 

Wenn Sie der Typ sind, der jedes Mal zu sabbern beginnt, wenn Sie das Wort “Rumpf” hören, hat Microsoft Ihrem Mitbewohner nur eine Pfütze hinterlassen, um ihn vom Boden zu wischen. Am Dienstag veröffentlichte das Unternehmen die neueste Ausgabe von Flight Simulator, seinem Videospiel, mit dem Spieler die Kontrolle über ein virtuelles Flugzeugcockpit übernehmen und überall auf der Erde fliegen können. Microsofts digitales Rendering unseres Planeten ist unglaublich realistisch und macht selbst die zynischsten Tech-Autoren zu Philosophen: „Das Spiel hat mich in anhaltende Meditationen über die Durchlässigkeit zwischen der realen und der Online-Welt gestürzt.“ – NYT sagte: „Flight kann bieten Die anschaulichste und verbraucherfreundlichste Demonstration seit Jahren, wie der neueste Stand der modernen Technologie grundlegend neue menschliche Erfahrungen liefern kann. “- Protokoll„ Die visuelle Wiedergabetreue ist expletiv. “- Die Air CurrentBottom-Linie: 1982 veröffentlicht, Flight Simulator ist älter als die Microsoft-Produkte Windows, Word und Office. Aber vielleicht ist keiner so anmutig gealtert.

So finden Sie Ihren persönlichen Testsieger

Eine VR-Brille eröffnet dem Spieler den Zugang in eine virtuelle Welt, in der das Gefühl erzeugt wird, als sei er mittendrin und könne sich nahezu in jegliche Richtung frei bewegen. Die wachsende Beliebtheit dieses Gadgets hat dazu geführt, dass gleich mehrere und insbesondere ganz unterschiedliche Modelle auf den Markt gekommen sind.

Die Virtual-Reality-Brille wird immer komplexer, zumal mit jeder neuen Generation neue Features hinzukommen. Laufend arbeiten Filmemacher, Entwickler sowie Hersteller an grafisch stärkeren und immer besseren 360°-Inhalten. Vor allem vor diesem Hintergrund gleicht keine Brille der anderen. Teils beträchtliche Unterschiede gibt es in puncto Tragegefühl, Laufzeit, Kompatibilität, Display-Größe, Auflösung, Rechnerleistung und Optik.

Nicht verwechselt werden darf das Sichtfeld mit dem Blickfeld. Idealerweise liegt das Sichtfeld bei mindestens 80°. Grundsätzlich gibt es nicht die eine VR-Brille, die für jeglichen Anwendungsfall die bestmögliche Entscheidung darstellt. Vielmehr hängt es davon ab, für welchen Zweck Sie das Gadget einsetzen möchten.

Bevor Sie sich in die Sphären der virtuellen Welt begeben, sollten Sie Ihr Augenmerk beim Kauf auf folgende Kriterien lenken und nachfolgende Besonderheiten beachten.

Display-Größe

Es ist essenziell, dass die Smartphone-Halterung mit der Handydisplaygröße übereinstimmt. Zu große Displays passen schlicht nicht in den Einschub der Halterung, während zu kleine Displays nicht das gesamte Blickfeld ausfüllen und hierdurch das gesamte virtuelle Erlebnis stören.

Auflösung

Die Display-Auflösung muss für den gewünschten Einsatzbereich hoch genug ausfallen. Während für Mini-Spiele sowie einfache Anwendungen 1.280 x 720 Pixel (HD-ready) und somit 640 x 720 Pixel je Auge genügen, erreichen qualitativ hochwertige Modelle für anspruchsvollere Einsatzzwecke Auflösungen von bis zu 2.880 x 1.600 Pixel.

Externe Sensoren und Controller

Für ein intensives Erlebnis werden Halterungen mit eigener Elektronik sowie integrierte VR-Brillen zumeist mit zusätzlichen Controllern und Sensoren angeboten. Bei Handy-Halterungen ist oft ein Controller dabei, der dem einer Spielkonsole ähnelt und zusätzliche Eingaben und Steuerungsaktionen ermöglicht. Profi-Modelle sollten mit externen Sensoren für die besonders präzise Positionsbestimmung sowie 2 kabellosen Hand-Controllern für weitreichende Interaktionen im Spiel daherkommen.

Optik

Passt die Qualität des Linsensystems zur Ihren Anforderungen? Optisch besteht eine Virtual-Reality-Brille entweder aus Glas oder aus einfachem Kunststoff. Linsen aus Glas sorgen zumeist für ein besonders scharfes sowie gutes Bild und sind gegen Kratzer resistent. Für Brillenträger gilt: Überprüfen Sie anhand der Produktbeschreibung, ob für Ihre Brille ausreichend Platz im Gehäuse ist. Ferner ist es interessant zu wissen, inwiefern der Einsatz der Sehhilfe durch die integrierte Dioptrien-Regelung entfallen kann.

Kompatibilität

Die Kompatibilität entscheidet darüber, ob sich Ihr Smartphone in Kombination mit einer Virtual-Reality-Brille nutzen lässt. Anschlüsse für Android, iOS, Micro-USB sowie WLAN- und Bluetooth-Funktion – prüfen Sie die Herstellerangaben genau, da nicht selten lediglich die Modelle bestimmter Baureihen in die jeweilige Halterung passen.

Tragegefühl

Der Tragekomfort hat großen Einfluss auf das Spielgefühl. Wichtig ist, dass sich das Headset an die Form des Kopfes anpassen lässt, wodurch ein optimaler Sitz beim Spielen gewährleistet wird. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die VR-Brille nach kurzer Zeit verrutscht oder unangenehm drückt.

HMD oder wechselbar

Bei den VR-Headsets lassen sich zwei verschiedene Kategorien unterscheiden. Sogenannte HMDs (Head Mounted Display) stehen für solche VR-Headsets, bei denen das Display mit den Kopfbändern fest verbunden ist. Diese Modelle haben den Vorteil, dass sie meistens eine bessere Grafikleistung erzielen und die virtuelle Welt dadurch in einer höheren Auflösung darstellen. Bei der zweiten Kategorie handelt es sich um einfache Fronthalterungen, in denen ein separates Display befestigt wird (z. B. ein Smartphone). Sie sind zwar leichter als HMDs, weisen allerdings eine deutlich niedrigere Rechnerleistung auf, was vor allem bei 360-Grad-Drehungen zu Verzerrungen führt.

Laufzeit

Wie lange das Spielerlebnis anhält, hängt auch von der Laufzeit ab. Einige Virtual-Reality-Brillen können sich beim Spielen selbst über die angeschlossene Konsole oder den Computer mit Strom versorgen. Andere Modelle sind kabellos, benötigen dafür aber einen Akku. Vergleichen Sie in diesem Fall, wie lange der Akku im Betriebszustand beim Berechnen künstlicher Intelligenz und beim Darstellen der virtuellen Welten durchhält.

Rechenleistung

Um die Bilder flüssig ohne Verzerrungen und Ruckler darstellen zu können, ist eine leistungsstarke Hardware unabdingbar. Für Spieler sind mindestens 8 GB Arbeitsspeicher, eine Grafikkarte ab Nvidia GTX 1060 oder AMD Radeon RX 570 sowie ein Intel-Core-i5-Prozessor Pflicht.

Diese Unterschiede bei VR-Brillen gibt es

Um die wichtigsten Unterschiede zwischen den einzelnen Brillen zu erkennen, sollte der Kaufentscheidung grundsätzlich ein ausführlicher Vergleich vorangehen. Auf einen Blick können Sie so sehen, worin die einzelnen Leistungsunterschiede bestehen und wie groß die Preisdifferenz ausfällt.

Erfahren Sie nachfolgend, welche Virtual-Reality-Brille besonders gut abschneidet, und wählen Sie Ihr bevorzugtes Modell.

Smartphone-Halterungen ohne zusätzliche Elektronik

Weil die Sensoren sowie Displays die teuersten sowie wichtigsten Bestandteile einer Virtual-Reality-Brille darstellen, kamen die Hersteller auf die Idee, zur Bewegungserkennung sowie als Bildgeber das Handy zu verwenden. Das Display eines modernen Smartphones wird von leistungsstarken Prozessoren angesteuert und ist hochauflösend, sodass sich die 2 notwendigen Bilder schnell genug sowie in hoher Qualität darstellen lassen.

Somit fehlt lediglich die eigentliche Brille, bei der es sich um ein Gestell mit integrierter Optik nebst Lupenlinsen und einem Aufnahmefach handelt. Die Halterung samt Handy können Sie mithilfe eines verstellbaren Gurtes an Ihrem Kopf befestigen. Diese Modelle sind für Smartphones mit einer Bildschirmdiagonale von 4,7 bis 5,5 Zoll ausgelegt und basieren auf der Grundidee von “Cardboard”, einer Google-Erfindung.

Smartphone-Halterungen mit Elektronik

Weil die in den Smartphones verbauten Gyroskop-Sensoren nicht dafür ausgelegt sind, Kopfbewegungen zu verfolgen (Head-Tracking), können sich regelmäßig Bildruckler sowie Verzögerungen einstellen – vor allem, wenn Sie Ihren Blick schnell durch die virtuelle Welt schweifen lassen. Aus diesem Grund sind einige Hersteller dazu übergegangen, Sensoren in die Handy-Halterungen zu integrieren. Dadurch wird das Head-Tracking spürbar optimiert.

Derartige Modelle nutzen zur Wiedergabe von Inhalten das Handy-Display. Präzise Sensoren im Gehäuse der Brille übernehmen die Auswertung der Kopfbewegungen. Hierzu nimmt das Handy mittels Bluetooth oder USB-Schnittstelle Kontakt mit der VR-Brille auf.

Integrierte VR-Brillen für Computer und Konsolen

Diese Variante ist mit Abstand die beliebteste und zugleich teuerste. Als Königsklasse unter den VR-Brillen kommen diese Modelle mit eigenen Sensoren sowie Displays daher und besitzen einen Anschluss für Computer und Konsolen. Einige Brillen kommen ohne leistungsstarke externe Hardware aus. Mit der Konsole oder dem PC werden die Modelle über die USB-Schnittstelle oder mit dem Videoausgang des Computers verbunden. Nicht länger warten müssen Gamer zudem auf Virtual-Reality-Brillen mit integriertem Rechner, denn seit einiger Zeit ist diese All-In-One-Lösung verfügbar.

Die beste VR-Brille für Sie

VR-Brillen sind das Zugangsportal zur digitalen Welt. Die schnell voranschreitende Entwicklung hat dazu geführt, dass unter anderem Bildqualität und Reaktionszeiten signifikant verbessert wurden. Erhältlich auf dem Markt sind unterschiedliche Modelle:

  • Brillen für Smartphones wie Galaxy oder iPhone kommen gänzlich ohne Elektronik aus und eignen sich vor allem für Einsteiger
  • Bessere Ergebnisse erzielen Modelle für das Handy, die zusätzlich mit Sensoren ausgestattet sind und eine aktive Teilnahme am Spielgeschehen ermöglichen
  • Die Spitzenkategorie bilden jedoch die VR-Brillen für PCs sowie Konsolen wie die PS4, die mit einem eigenen Display und teilweise auch mit einem eigenen Rechner ausgestattet sind
  • Bekannte Hersteller und Produktreihen sind unteranderem HTC und Oculus Rift

Vor dem Kauf sollten Sie die Produkte außerdem anhand wichtiger Kriterien miteinander vergleichen:

  • Rechnerleistung
  • Kompatibilität
  • Displaygröße
  • Auflösung

Für Brillenträger ist zudem wichtig zu wissen, ob die Brille in das entsprechende Gehäuse passt. Wenn Sie nun genug über VR-Brillen erfahren haben, wählen Sie doch das für Sie passende Modell aus unserer Auswahl empfehlenswerter Produkte.

Platz Produktname Preis*
1. Oculus Quest ab 438 € ZUM ANGEBOT
2. Sony PlayStation VR ab 210 € ZUM ANGEBOT
3. Oculus Rift S ab 437 € ZUM ANGEBOT
4. Oculus Go ab 213 € ZUM ANGEBOT
5. HTC Vive Pro ab 560 € ZUM ANGEBOT
6. Google Daydream View ab 14 € ZUM ANGEBOT
7. Samsung Gear VR ab 29 € ZUM ANGEBOT
8. HP Reverb Professional Edition ab 550 € ZUM ANGEBOT
9. HP Reverb ab 486 € ZUM ANGEBOT
10. HTC Vive Cosmos ab 599 € ZUM ANGEBOT
11. Lenovo Star Wars: Jedi Challenges ab 50 € ZUM ANGEBOT
12. Zeiss VR One Plus ab 20 € ZUM ANGEBOT

Bist du bereit, Kapitän zu werden und erste gewöhnliche Rivalen zu gewinnen, und dann in coolen Turnieren?

Bestimmen Sie, welcher Anführer Sie sind.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Führungskräften, von denen jede sowohl Stärken als auch Schwächen aufweist. Leader Perfektionist Profis: Er verbringt viel Zeit damit, über Strategien nachzudenken, Rollen zu verteilen und alles zu kontrollieren. Das Hauptplus – die Situation ist immer unter Kontrolle, jedes Teammitglied hat ein klares Verständnis dafür, was zu tun ist. Nachteile: Es ist schwierig vorherzusagen, wie sich die Situation entwickeln wird. Manchmal sind Feinde unvorhersehbar und handeln chaotisch. Dies kann für ein Team verwirrend sein. Selbst wenn Sie der Meinung sind, dass Sie alle Arten von Optionen bereitgestellt haben, führt selbst eine unbedeutende Aktion, die nicht berücksichtigt wurde, zu einem Verlust. Leader Researcher Pros: Viele Führungskräfte haben sich ein Ziel für das Team gesetzt – die Karte entlang und quer zu erkunden und dann über die Strategie nachzudenken. Wie sie sagen – “Wer die Informationen besitzt, regiert die Welt.” Wenn Sie große Informationsmengen schnell verarbeiten und kluge Schlussfolgerungen ziehen können, führt dies in den meisten Fällen zum Sieg. Nachteile: Um erfolgreich zu sein, sollte das Team nicht nur gut koordiniert sein, sondern auch in der Lage sein, dem Leiter aufmerksam zuzuhören. Und auch die Chancen stehen gut, dass Gegner die Verbündeten einzeln erschießen. Der letzte Fehler – es wird einige Zeit dauern, um Aktionen zu koordinieren und über den Angriff nachzudenken.
Einzelziel

U komandy dolzhny sovpadat’ idei, byt’ odni mozgi na vsekh. Eto vstrechayetsya redko, osobenno yesli uchest’, chto mnogiye igrayut posle raboty, tol’ko radi razvlecheniya ili, chtoby vyplesnut’ zlost’. Postaraytes’ sobrat’ vokrug sebya yedinomyshlennikov, gotovykh otdat’sya obshchey idei po maksimumu. Sperva stoit opredelit’, chego khochet komanda – prosto vyigryvat’ slaben’kikh sopernikov ili pobezhdat’ v mezhdunarodnykh turnirakh? Opredelite tochnoye vremya igry, issleduyte kazhdyy ugolok karty, ustraivayte «mozgovyye shturmy». Tol’ko tak udastsya prevratit’ posredstvennykh igrokov v nastoyashchikh professionalov. Bez ideal’nogo znaniya vsekh lokatsiy vam ne udastsya vyigrat’ dazhe v prosten’kom turnire! Istochnik: https://ghgame.ru/vse-ob-igrah/6-sovetov-kak-byt-liderom-v-onlajn-shuterah/?subid1=poisk_google_gh&subid=ghgame.ru&gclid=Cj0KCQjw3Nv3BRC8ARIsAPh8hgIPrQhxe7npHnCmMsxC-1qlrV2P83A60hbUlpiahcY8SK5k3x98G2waAhSLEALw_wcBРазвернуть892/5000Das Team sollte die gleichen Ideen haben, überhaupt ein Gehirn. Dies ist selten, besonders wenn man bedenkt, dass viele nach der Arbeit spielen, nur zum Spaß oder um Ärger auszulösen. Versuchen Sie, Gleichgesinnte um sich zu versammeln, die bereit sind, sich maximal der allgemeinen Idee zu ergeben. Zunächst lohnt es sich zu bestimmen, was das Team will – nur um schwache Rivalen zu gewinnen oder um bei internationalen Turnieren zu gewinnen? Bestimmen Sie die genaue Zeit des Spiels, erkunden Sie jede Ecke der Karte und arrangieren Sie “Brainstorming”. Nur so können mittelmäßige Spieler zu echten Profis werden. Ohne perfekte Kenntnis aller Standorte können Sie selbst in einem einfachen Turnier nicht gewinnen!

Finanzielle Komponente

Nicht jede Runde kann erfolgreich sein. Wir müssen lernen, den Moment zu bestimmen, in dem es dem Team besser geht, kein Geld auszugeben, und dann zu kaufen und zurückzugewinnen. Jede Berufsgruppe hat ihre eigene Taktik. Einige Leute ziehen es vor, All-in zu gehen, während andere die Finanzen und das Gleichgewicht zwischen Top-Waffen und nutzlosen Waffen gleichmäßig verteilen. Viele unterschätzen die Nützlichkeit von Streams. Wenn Sie genau hinschauen und Schlussfolgerungen ziehen, wird sich bald ein klares Verständnis ergeben – wo und zu welchem ​​Zeitpunkt hat das Team einen Fehler gemacht, warum und nicht anders. Sie müssen viel Zeit aufwenden, um die Fehler und Stärken professioneller Spieler zu erkennen. Und die letzten Ströme haben eine enorme Kraft, sie motivieren und zwingen, nach besseren Ergebnissen zu streben. Die Sicherung und die Energie gehen jedoch schnell weg, trainieren Sie also sofort nach dem Betrachten!

Der Minecraft-Entwickler Mojang betritt das neue Jahrzehnt mit einem neuen Namen – oder zumindest einem leicht überarbeiteten. Das Unternehmen hat weltweit mehr Büros eröffnet, da es seinen Fokus über das beliebte Freiform-Erstellungsspiel hinaus erweitert. Infolgedessen wurde der Name von Mojang in Mojang Studios geändert, mit einer entsprechenden Logo-Revision. Es wurde sogar ein begleitendes Video veröffentlicht, in dem die Änderungen vorgestellt werden. Sie können es unten ansehen.

Die Nachricht kommt gerade, als Minecraft kürzlich sein 11-jähriges Bestehen feiert. Die erste Version wurde bereits im Mai 2009 veröffentlicht. Sie feiert auch einen massiven Meilenstein: 200 Millionen Exemplare von Minecraft wurden verkauft, mit einer großen Anzahl aktiver Spieler pro Monat.

Das neue Logo besteht angemessenerweise aus kleinen Geräten namens “Mojangs”, und im Trailer werden sie gedreht und gedreht, um den Namen des Studios zu buchstabieren. Es hört sich so an, als wäre es nicht das letzte Mal, dass wir von den etwas empfindungsfähigen Dingen hören, und sie sollten wieder auftauchen, wenn wir etwas über zukünftige Projekte in den Mojang Studios erfahren.

“Sie testen und basteln, erforschen endlos und helfen uns, neue Ecken des Minecraft-Universums zu entdecken”, sagte der Leiter für kreative Kommunikation bei Mojang Studios in der Ankündigung.

Apropos neuer Inhalt, der Entwickler hat verschiedene Dinge zu kochen. Neben Minecraft und dem Spin-off-Spiel Minecraft Dungeons erstellen die Mojang Studios auch einen Spielfilm, experimentieren mit neuen Spielideen und produzieren eine Live-Show. Es hat auch kürzlich das AR-Spiel Minecraft Earth veröffentlicht und Merch to Match veröffentlicht. Natürlich stoppt nichts davon die fortgesetzte Arbeit, Minecraft mit neuen Funktionen und Inhalten zu aktualisieren.

Zuletzt hat die Minecraft RTX Beta noch mehr Welten für Spieler zum Auschecken. Sie nutzen die Raytracing-Technologie, um das Spiel absolut großartig aussehen zu lassen. Minecraft Dungeons veröffentlicht am 26. Mai für Xbox One, Nintendo Switch, PS4 und PC.